Gemeinsam arbeiten mit Social Intranets

Aktualisiert: 15. Okt 2019

Alles wird stromlinienförmig digital. Nur nicht die Art, wie wir zusammenarbeiten. Da herrscht ein Gemisch von E-Mail, Telefon, Conferencing, Clouddiensten und und und. Wie lange wohl noch?

Arbeitsergebnisse und Prozess-Sicherheit leiden unter solchem Gemenge. Und besonders die E-Mail fördert das Fehlrouting von Informationen und das Silodenken. Zudem belastet es den einzelnen Mitarbeiter und kostet Unternehmen damit eine Stange Geld. Nur: E-Mail ist halt so schön gewohnt. Allerdings rebellieren besonders jüngere Mitarbeiter gegen die E-Mail. Und Großunternehmen versuchen sie einzudämmen, weil sie mehr Produktivität und informiertere Organisationen wünschen.


Gabriel Rath gehört zu diesen „Rebellen“. Er verantwortet bei der OstseeSparkasse Rostock die Bereich digitale Kommunikation und Collaboration. Auf der Corporate Learning Konferenz der Akademie der Deutschen Medien am 28. November 2019 im Literaturhaus München spricht Gabriel Rath über „Change Agents, digitaler Führerschein und Roboter Rudi: Wie Sie die digitale Transformation durch neues Lernen vorantreiben“.


Im HR-Channel von buchreport.de zeigt er auf, wie Social Intranets nicht nur bei der gemeinsamen Bewältigung von Aufgaben, sondern auch beim gemeinsamen Lernen eine lohnende Alternative sind.


Gemeinsam arbeiten mit Social Intranets

IMPRESSUM    DATENSCHUTZ   AGB - Das IntraNETwork - Zum Köpperner Tal 47 - 61381 Friedrichsdorf   KONTAKT