Studie: Ineffiziente Kommunikation verschlingt Milliarden


TechSmith hat untersucht, in wieweit Unternehmen die Kommunikationsvorlieben ihrer Mitarbeiter berücksichtigen und welche potentiellen finanziellen und wirtschaftlichen Auswirkungen die interne visuelle Kommunikation mit Mitarbeitern haben könnte.

Die Studienergebnisse

Die Forschungsergebnisse zeigen, dass die Unternehmen in den sechs untersuchten Regionen mehr als 167 Milliarden USD Produktivitätsgewinne realisieren könnten, wenn sie in der unternehmensinternen Kommunikation mehr visuelle Inhalte wie Screenshots, Screencasts, Bilder, Videos und GIFs integrieren würden.

Das ist insgesamt gesehen eine Riesensumme, aber welche Bedeutung hat das für die einzelnen Unternehmen? Die Anpassung der internen Kommunikation und der Einsatz von visuellen Medien, die die Mitarbeiter ansprechender und aussagekräftiger finden, könnte folgende Auswirkungen haben:

•In einem 8-Stunden-Arbeitstag könnte jeder betroffene Mitarbeiter sechs Minuten und 43 Sekunden Zeit sparen, wenn in der Bürokommunikation wirksame visuelle Medien wie Videos und Screenshots statt reiner Textbotschaften benutzt würden.

•Über eine 40-Stunden-Woche gerechnet ergibt das 33 Minuten und 36 Sekunden. In einem Jahr (mit 230 Arbeitstagen) ergeben sich mehr als 25 Tage zusätzliches Produktivitätspotential.

•Unternehmen könnten mehr als 1.200 USD Produktivitätsgewinne pro Jahr für jeden Mitarbeiter verbuchen, der am Arbeitsplatz visuelle Kommunikationsmedien nutzt.

•Für ein Unternehmen mit 500 Mitarbeitern entspricht das dem Arbeitspotential von sieben Vollzeitmitarbeitern — ohne auch nur eine einzige Person einstellen zu müssen.

Die vollständigen Studienergebnisse

Wenn Sie den vollen Bericht lesen wollen und erfahren möchten, wie die einzelnen Länder im Vergleich abschneiden, können Sie die vollständige Studie hier herunterladen.


#Kommunikation #VisuelleKommunikation #TechSmith #Studie

IMPRESSUM    DATENSCHUTZ   AGB - Das IntraNETwork - Zum Köpperner Tal 47 - 61381 Friedrichsdorf   KONTAKT